Vakuum-Konus-Schnecken-Trockner

Serie MF 010 - MF 600

Schonendes Trocknen auf hohem Niveau mit perfekter Produktqualität. Der Konus-Schnecken-Trockner ist ein Vakuum-Kontakt-Trockner, der aufgrund seiner geschlossenen Bauart mit indirekter Beheizung des Produktes ausgesprochen gut geeignet ist, gefährliche und giftige Produkte, welche Lösemittel oder Wasser enthalten, auf eine sehr geringe Endfeuchte zu trocknen. 

Durch sein einzigartiges, absolut schonendes Mischverhalten werden selbst mechanisch sensible Produkt nicht zerstört, die Produktqualität nach dem Trocknungsprozess ist reproduzierbar und so gut wie das Ausgangsprodukt, die erforderlichen Antriebsleistungen sind gering. Das erreichbare, hohe Feinvakuum garantiert niedrige Trocknungstemperaturen (ein unverzichtbarer Vorteil bei der Trocknung Temperatur empfindlicher Produkte), gute Wärmeübergänge und kurze Trocknungszeiten sowie gleichzeitig einen niedrigen Energieverbrauch. Die kurzen Trocknungszeiten und das hohe Niveau des vollständig geschlossenen Systems machen den Konustrockner zur besten Wahl, wenn die Anforderungen bezüglich Umwelt und/oder Produkt hoch sind. 

Ein direkt aufgesetzter Filter hält die Staubpartikel sicher im Prozessraum zurück. Vollständige Entleerung und einfacher Austrag sorgen dafür, dass Sie ihre wertvollen Produkte ohne Verlust weiterverarbeiten können. Aber nicht nur der Feststoff sondern auch Feuchte / Lösemittel können in der, in das geschlossene Containment eingebundenen, Vakuumeinheit komplett zurückgewonnen werden.
 

Antriebskonzepte des Konus-Schnecken-Trockners

Der BOLZ-SUMMIX Konus-Schnecken-Trockner hält wie der Konus-Schnecken-Mischer an dem bewährten System der rotierenden, freitragenden Mischschnecke fest. Lediglich oben gelagert in einem umlaufenden Schwenkarm und von diesem möglichst randgängig entlang der Behälterwandung geführt gewährleistet eine intensive aber eben doch schonende Mischung sowohl von Pulvern als auch anderen vergleichbaren Schüttgütern.

Die komplette Antriebseinheit besteht aus einem oben und zentral am Deckel angeordneten Antriebssystem mit separaten Motoren für Arm und Schnecke.  Servicefreundliche Wartung und Austauschbarkeit der Systeme war eine der wesentlichen Vorgaben bei der Standardisierung und Konstruktion der BOLZ-SUMMIX Konusmischer und -trockner.

Unsere Modul- und Kassettenbauweise für Dichtungen und Lagerung, zusammen mit der robusten Ausführung von Antrieb und Schwenkarm gewährleisten ein Maximum an Verfügbarkeit und ein Minimum an Stillstandszeiten. Das Antriebsprinzip kann entweder mit Kegelrad- oder Riemenantrieb ausgeführt werden. Beides sind bewährte Technologien die schon in vielen installierten Anlagen mit großem Erfolg eingesetzt werden. Jede Konstruktion hat dabei ihre ganz eigenen und besonderen Eigenschaften, ihre eigenen Vorteile und ein weites Feld an Einsatzmöglichkeiten.

product image 1product image 2product image 3
Kegelradantrieb
Afbeelding: MF010-MF600 bevel gear drive

Die Kraftübertragung vom Schneckenmotor zur Schnecke erfolgt im Arm über Welle & Kegelrad

  • Sicherheitskammer mit Anzeige von Leckage
  • Traditionell zuverlässige Kegelradkonstruktion
  • Option: Mischschnecke beheizbar zur Verkürzung der Trocknungszeit / Vermeidung von Anbackungen

Inertisieren

Vor dem Einfüllen von Produkt wird der Konus-Schnecken-Trockner durch gezieltes Verdrängen der sauerstoffhaltigen Atmosphäre mittels Stickstoff inertisiert. Damit wird sichergestellt, dass sich im Innern des Behälters kein explosionsfähiges Gemisch bilden kann.

Besondere Eigenschaften zum Vorteil des Kunden:

  • Kurze Trocknungszeit
  • Vollständig geschlossenes System 
  • Drehzahlen angepasst an die Produkteigenschaften 
  • Optimierte CIP-Einbauten, vollständige Drainage, CIP mit bester Reproduzierbarkeit
  • Vollständiger Produktaustrag 
  • Bedienungssicher, produkt- und umweltfreundlich 
  • Vielseitigkeit und Mehrzweck-/Mehrprodukt-Einsatzfähigkeit 
  • Hohe Prozessfexibilität ,trocknen, mischen, homogenisieren usw. 
  • Kapazitätsflexibilität 10 – 100% Füllvolumen 
  • Hoher Containmentstandard, beinahe 100% Lösungsmittelrückgewinnung 
  • Geringe Antriebsleistung 
  • Schonende Produktbehandlung 
  • Bis 6m3 Nutzinhalt kein Bodenlager (einfache Entleerung, einfache Reinigung) 
  • Sicheres, ATEX konformes bewährtes Dichtungskonzept 
  • Große Vielfalt an Sperrflüssigkeiten 
  • Kein Klumpenbrecher oder Mühle nach der Trocknung 
  • Reinrauminstallation (Trocknerentleerung)


Besondere Optionen:

  • Kürzere Trocknungszeit mit beheizter Mischschnecke
  • Trocken laufende Gleitringdichtungen

Technische Daten

Nutzvolumen freitragend: 100 bis 6.000 Liter 
mit Radialführung: 6.000 bis 15.000 Liter
Varianten optimiert für Pharma oder Chemieanwendung
Auslegung
  • gebaut und geprüft für sämtliche Druckbehälterregeln wie Druckgeräterichtlinie, ASME, JIS usw., und berechnet nach AD-2000, ASME Code VIII, CODAP, SVDB u.ä.
  • GMP und cGMP-konform, pharmagerecht und sanitär
  • geschliffene oder elektro-polierte Produktbereiche
  • extern geschliffen oder glasperlengestrahlt
Ausrüstung
  • Staub- und Brüdenfilter, beheizt und isoliert
  • Austrags- und Befüllventile
  • optimierte CIP-Einrichtungen
  • Instrumentierung und Prozess-Sensorik inkl. PAT
  • Anbauteile wie Probenehmer, Bedüsungsring etc.
  • verschiedene Varianten für die Schnecke, wie Pharma- Bandschnecke, beheizte Welle o. doppelwandige Schneckenflügel
  • lieferbar als Einzelkomponente oder Gesamtanlage