Produkte

Die Fest-Flüssig-Trennung spielt in der Prozesstechnik der pharmazeutischen und chemischen Industrie eine wichtige Rolle. Die Hauptaufgaben dieser Prozessschritte sind:

  1. Rückgewinnung und Entfeuchtung der Partikel aus der Suspension. Beachten Sie bitte, dass das wertvolle Produkt entweder in fester oder in flüssiger Form vorliegen kann.
  2. Auswaschen der Verunreinigungen und/ oder Mutterlauge aus dem Feststoff
  3. Vermeidung einer Kreuzkontamination zwischen dem Produkt und der Umgebung/Bediener


Unsere Anlagen sind geeignet, die Feststoffe mechanisch und/ oder thermisch von der Flüssigkeit zu trennen.

Im ersten Schritt durchläuft die Flüssigkeit ein Festbett, Kuchen genannt, und wird von einem Filtermedium zurückgehalten, das ein Mehrschichtfiltertuch oder ein Metallgewebe/ Sieb sein kann.

Im selben Anlagenteil können wir den Kuchen durch Zuführen der Waschlösung waschen und durch den gleichen Kuchen laufen lassen.

Im zweiten Schritt entfernen wir die Restfeuchte (die immer nach der mechanischen Trennung zurückbleibt) durch eine geeignete Kombination aus Wärme und Vakuum. Das Ergebnis ist ein trockenes und rieselfähiges Pulver. Erwähnenswert ist, dass wir auch gute Ergebnisse beim Mischen der Feststoffe während der Trocknung erzielen können!
 

  1. Ein Filter oder eine Zentrifuge hat die Fähigkeit, den ersten Schritt durchzuführen, d.h. die mechanische Trennung
  2. Ein Trockner hat die Aufgabe, den zweiten Schritt durchzuführen, d.h. die thermische Trennung
  3. Ein Filtertrockner kann beides im selben Anlagenteil durchführen
  4. Ein Mischer muss die Feststoffe hinsichtlich Güte, Dichte und Partikelgröße homogenisieren