Heel Break System von COMBER für restschichtfreien Produktaustrag

Afbeelding: Comber_Heel_removal_break_system_1

Als einer der führenden Hersteller von Rührdrucknutschen und Filtertrocknern für die Pharma-, Feinchemie-, Chemie- und Lebensmittelindustrie bietet COMBER ein durchdachtes Heel Break System für seine Pressofiltro Rührdrucknutschen und Filtertrockner zum Aufbrechen der nach dem Produktaustrag verbleibenden Restschicht an.

Es sichert den restschichtfreien Austrag und sorgt für eine größtmögliche Produktausbeute. Dazu wird die Multilayer-Filterplatte von unten impulsweise mit Stickstoff druckbeaufschlagt, die Restschicht bricht auf und kann durch das Rührwerk ausgetragen werden. Dies geschieht besonders effektiv in Kombination mit der Whirl Snake Turbine: Mittels Stickstoff wird das auf der Filteroberfläche verbliebene Produkt zur Austragsöffnung geblasen. Das sich gleichzeitig drehende Mischwerk und der rotierende Düsenkopf garantieren, dass dabei alle Bereiche im Behälter erreicht werden und das verbliebene Produkt vollständig ausgetragen wird. Das Heel Break System von COMBER ermöglicht einen geschlossenen (contained) und automatisierten Prozessablauf und ist eine Alternative zur manuellen Entleerung via Glovebox. Das erhöht sowohl die Effizienz des Prozesses als auch die Sicherheit für Produkt und Bediener.

 

Afbeelding: Comber_Heel_removal_break_system_small

Auf der POWTECH 2017 stellt COMBER die modifizierte Version des innovativen Heel Break Systems vor. In dieser neuen Variante kann eine gerichtete Lösemittel-Gegenströmung erzielt werden, um zum Beispiel die Sedimentation des Feststoffes bei einer Fällungsreaktion um ein signifikantes Maß zu reduzieren.

Die Nutschenfilter und Filtertrockner von COMBER sind in unterschiedlichen Ausführungen für Multipurpose Applikationen in der thermischen Fest-Flüssig-Trennung verfügbar. Je nach Anforderung können die Nutschenfilter und Filtertrockner in Ex-Design sowie mit CIP- und SIP-Funktionen ausgeführt werden. Zudem können Kunden zwischen unterschiedlichen produktberührten Materialien wählen – von Edelstahl bis zu Hastelloy, Titan und weiteren prozessadäquaten Oberflächen.