ACHEMA 2018: Starkes Besucherinteresse am Messestand der HEINKEL Gruppe

Afbeelding: Achema2018_booth

Im Rückblick auf die weltweit wichtigste Leitmesse der Prozessindustrie zieht die HEINKEL Drying and Separation Group eine durchweg positive Bilanz: Zahlreiche Standbesucher überzeugten sich auf der ACHEMA 2018 von der Kompetenz der Unternehmensgruppe, die ihr breites Produktportfolio, wegweisende Neuheiten und ausgewählte Produkt-Highlights präsentierte.

Eine fünf mal drei Meter große Videoleinwand veranschaulichte die Prozessabläufe der unterschiedlichen Maschinen anhand hochwertiger 3D-Animationen, die für große Aufmerksamkeit bei den Fachbesuchern sorgten.

Afbeelding: Achema2018_Conversation

Besonderes Interesse galt der neu entwickelten Horizontalschälzentrifuge H 630 C von HEINKEL in Kompaktausführung sowie dem neuen Inertisierungssystem HEINKELCentripurge nach SIL 3 für höchste Anforderungen in explosionsgefährdeten Bereichen.

Auch der Labortrockner BS-miniDRY, den BOLZ erstmals auch in seiner Economical-Ausführung präsentierte, wurde stark nachgefragt. Auf das Wesentliche reduziert, ist der kompakte und flexible Trockner noch vielseitiger im Einsatz wie etwa bei Laboranwendungen im Kilomaßstab.

Von der hohen Qualität der JONGIA Produkte konnten sich zahlreiche Besucher live überzeugen. In einem vier Meter hohen Mischtank mit Sichtfenster sorgten der innovative Mischer mit Begasungsmischwerk und -elementen sowie zwei Varianten des Magitators für großes Interesse.

Im Mittelpunkt stand außerdem der zuverlässige COMBER Pressofiltro Filtertrockner in Hastelloy C22, der in dampfsterilisierbarer Ausführung eine vollständig validierbare Sterilität während des gesamten Verfahrensprozesses garantiert.